Der neue Hochbehälter im Detail

30.06.2016 | Blog Betriebszweig Wasserversorgung

Zwei Wasserkammern á 600 m³

  • Gesamtvolumen 1.200 m³ Trinkwasser
  • Durchmesser: 15,00 mtr.
  • Wassertiefe: 3,40 mtr.

Bedienungshaus mit zwei Geschossen

  • EG: Kontrollraum und Lager; UG; Rohrkeller
  • Ausführung: Stahlbetonbauweise, Erdandeckung

Hydraulische Einrichtungen

  • Zulaufleitung, Entnahmeleitung, Überlaufleitung, Entleerung

Nachfolgende Bilder zeigen Ihnen Teile des neuen Hochbehälters Sprendlingen

Stand: 30.06.2016

Photovoltaikanlage

zur autarken Energiegewinnung

Be- und Entlüftung

mit Aktivkohlefilter für die linke und rechte Wasserkammer

Fernwirktechnik

mit Wasserstand bei 2.22 Meter

Edelstahlleitung

im Rohrkeller mit Brandschleife

Zulaufleitung (hintere)

und Ablaufleitung (vordere)

Weitere Beiträge aus dem Blog der Verbands­gemeinde­werke