Trockenheit sorgt für weniger Grundwasser

18.11.2022 | Blog Betriebszweig Wasserversorgung, Wasser ist Leben

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

2022 einer der vier wärmsten Sommer seit 1881, mit 820 Sonnenstunden ein Rekord, so der Deutsche Wetterdienst. Ein Temperaturplus von 2,9 Grad im Vergleich zum vieljährigen Mittel.

In diesem Jahr sorgten meteorologische Ereignisse und ihre Folgen für enorme Schlagzeilen: Hitzerekorde im Norden Deutschlands bis an die Küste, historische Trockenheit im Westen, Niedrigwasser und ausgetrocknete Flussläufe, Blaualgenplagen, zahlreiche Rekordwaldbrände, Trinkwassernotstände – oft Seite an Seite mit regionalen Starkregenfällen und Überflutungen. „Wir dürften damit in Zeiten des Klimawandels einen bald typischen Sommer erlebt haben.“ Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

In diesem Sommer fielen mit rund 145 Litern pro Quadratmeter (l/m²) knapp 40 Prozent weniger Niederschlag als im Mittel der Referenzperiode 1961 bis 1990 mit 239 l/m².

Die große Trockenheit führt dazu, dass sich weniger Grundwasser neu bilden kann und dadurch die nutzbaren Wasserressourcen schrumpfen.

Die Wasserversorger stellen sich auf längere Trocken- bzw. Hitzeperioden ein, in denen es zeitweise einen sehr großen Wasserbedarf gibt. Das bedeutet vor allem große Herausforderungen in Sachen Infrastruktur, denn diese muss immer auf die Spitzenlasten ausgelegt sein. In den nächsten Jahren werden deshalb Investitionen in Millionenhöhe nötig sein, um die Wasserinfrastruktur zu ertüchtigen und auszubauen.

Gleichzeitig muss sich ein Bewusstsein für einen nachhaltigen Gebrauch der Ressource Wasser herausbilden. Außerdem gewinnt die konsequente Umsetzung des Vorrangs der Trinkwasserversorgung vor anderen Wassernutzungen zunehmend an Bedeutung“

Die Wasserressourcen schonen können Sie vor allem im Garten: Halten Sie den Niederschlägen den Weg ins Grundwasser offen. Vermeiden Sie Beton und Asphalt und begrünen Sie Ihren Garten mit an das hiesige Klima angepassten Arten. Versiegelte Flächen leiten das Wasser in die Kanalisation und damit letztlich ins Meer – es steht dem Grundwasser nicht mehr zur Verfügung.

Vor allem in Zeiten der sogenannten Spitzenlast hilft es, auf regelmäßiges Befüllen von Pools und das Bewässern von Rasenflächen zu verzichten. Letztere erholen sich in der Regel wieder von der Trockenheit.

Auch der Einbau von Zisternen zur Nutzung des Regenwassers ist in „normalen“ Sommern eine sinnvolle Maßnahme, die in langen regenarmen Perioden aber auch leer bleiben und die Wasserinfrastruktur dann nicht entlasten.

Spitzenlast

Als Spitzenlast bezeichnet man eine kurzzeitig auftretende hohe Trinkwassernachfrage, die im Sommer eintritt, wenn es an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen außergewöhnlich heiß und trocken ist. Dann nutzen wir deutlich mehr Wasser als im Durchschnitt des Jahres, beispielsweise um öfter zu duschen, den Rasen zu sprengen oder private Pools zu füllen.

In den vergangenen Extremsommern lag die Spitzenlast teilweise mehr als 30 Prozent über dem Durchschnitt. In diesen für unsere Breitengrade extremen Hitze- und Trockenphasen kommt die Wasserinfrastruktur an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit.
Möchten Sie mehr über das Trinkwasser in unserer VG erfahren? Besuchen Sie uns auf unserer Homepage :
www.vgwerke-sg.de/wasser/trinkwasser/

Ihre
Verbandsgemeindewerke Sprendlingen-Gensingen AöR

Das große „Wasser-Quiz“:
Gewinnspiel „Wasser ist Leben“

Wasser ist Leben. Leben ist Freude. Freude ist spielen.

Daher laden wir Sie und Ihre Familie ein bei unserem Gewinnspiel mitzumachen.*

Aufgepasst. Dieser Beitrag zur Öffentliche Wasserversorgung beinhaltet die Antwort für unsere zwölfte Frage aus dem großen Wasser-Quiz. Bereits vor einigen Wochen haben wir die ersten elf Quizfragen gestellt:

  1. Wie heisst das Motto des Weltwassertages 2022?
  2. Welches Wasser ist die Basis für ein Leben ohne Armut?
  3. Was braucht die Feuerwehr zum Löschen?
  4. Was fällt vom Himmel und ist nass?
  5. Was ist besser für die Umweltbilanz? Flaschenwasser oder Trinkwasser vom Wasserversorger?
  6. Wieviel kostet 1 m³ Wasser bei den VG-Werken 2022
  7. Wieviel Erdoberfläche ist von Ozeanen bedeckt?
  8. Von wem erfährt man den Härtegrad des Wassers?
  9. Ein kleiner Teil der Erde ist mit Süßwasser bedeckt. Wieviel % sind es?
  10. Was versteht man unter virtuellem Wasser?
  11. Was ergibt Wasser mit Spülmittel?

Hier ist die zwölfte und letzte Frage:

12. Warum wird die Wasserressource schrumpfen?
a) weil es zu viel in einer Region regnet (A)
b) weil es keine Brunnen gibt (B)
c) weil sich durch große Trockenheit weniger Grundwasser neu bilden kann (E)

Notiert Euch die Buchstaben hinter der richtigen Antwort. Sie sind Teil der 12 Buchstaben unserer Lösung, die aus 2 Wörtern besteht. Tragt die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge in den Coupon ein.*

Wasser einfach erklärt für unsere Kinder:

Warum ist Wasser sparen wichtig?
Unsere Erde ist zu Dreiviertel mit Wasser bedeckt, aber das meiste davon ist salziges Meerwasser, was wir nicht trinken können.

Das Süßwasser ist sehr wenig, da es zum größten Teil gefroren ist und zwar in Eisdecken und Gletschern. Und es ist nicht gerecht verteilt. Dadurch haben viele Menschen keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser. In vielen Ländern herrscht sogar Wassermangel, weil es dort sehr wenig regnet und sehr heiß ist. Die wenigen Brunnen, die es in diesen Ländern gibt, sind oft mit Bakterien verschmutzt und vielmals viele Kilometer weit entfernt.

Für die Herstellung von T-Shirts und Jeans benötigt man tausende von Litern Wasser und dies wird meistens in den Ländern hergestellt, wo Wasser sehr knapp ist. Deswegen ist es wichtig Wasser zu sparen.

Wasserspartipp:

Papier einsparen, da für die Herstellung viel Wasser benötigt wird sowie Obst und Gemüse aus der Region und nach der Jahreszeit essen. Das braucht viel weniger Wasser als .B. Tomaten, die das ganze Jahr über in Gewächshäusern im wasserarmen Spanien wachsen.

Gewinnspiel „Wasser ist Leben“

Wasser ist Leben. Leben ist Freude. Freude ist spielen.

Informationen und die ausführlichen Spielregelen erhaltet Ihr auf unserer Webseite unter: www.vgwerke-sg.de/wasser-ist-leben

„Erfrischende Preise“ zu gewinnen:

Aufegpasst. Dieser BeitragSowohl für das Quiz mit den eingereichten richtigen Lösungswörtern als auch für die Collage verlosen wir wertvolle Preise, die Euch viel Spaß „im Wasser“ bereiten.

1. Preis: je eine Saisonkarte für das Freibad und eine 25er Karte für das Hallenbad
2. Preis: je eine Saisonkarte für das Freibad oder eine 25er Karte für das Hallenbad
3. Preis: je eine 10er Karte für Frei- oder Hallenbad

Weitere Beiträge aus dem Blog der Verbands­gemeinde­werke

Vereinspokal DLRG 2024

Vereinspokal DLRG 2024

Liebe Badegäste, am Samstag dem 16.03.2024 kann wegen einer sportlichen Sonderveranstaltung kein öffentlicher Badebetrieb stattfinden. Wir bedanken uns recht herzlich für Ihr Verständnis. Ihr SchwimmbadteamVerbandsgemeindewerkeSprendlignen-Gensingen AöR(Stand: Februar...

mehr lesen